Aktuelle Hinweise

   
Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2
week 36 3 4 5 6 7 8 9
week 37 10 11 12 13 14 15 16
week 38 17 18 19 20 21 22 23
week 39 24 25 26 27 28 29 30
   

 

Die meisten Probleme, die rund um die Schule im Laufe der Zeit auftreten, können von SchülerInnen, LehrerInnen und auch Eltern oftmals selbst gelöst werden. Doch manchmal treten Problemsituationen oder Notlagen auf, die trotz großer Bemühungen von allen Beteiligten oder ohne eine zusätzliche fachliche Beratung nicht so einfach zu lösen sind. 

Problemlagen können sehr vertraulich und intim sein, Befindlichkeiten der Beteiligten erscheinen unüberwindbar, Fronten sind verhärtet oder es fehlt fachliche Hilfe und eine andere Sichtweise auf schwierige Situationen, um eine nachhaltige Veränderung herbeizuführen.

Da die Nelson-Mandela Schule eine umfassende und nachhaltige Beratung in sämtlichen Bereichen anbietet, wird ab dem Schuljahr 2018/2019  ein zusätzliches Beratungsangebot für diese komplexen und schwierigen Situationen eingerichtet.

 

Als Beratungslehrerin unterstütze ich SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen dabei mit Hilfe von fachlichen Methoden und Strategien sensibel für die eigenen Ressourcen zu werden und diese zu aktivieren, um selbst ihren eigenen Weg aus der schwierigen Situation zu finden. Dazu biete ich in der Schule Sprechstunden an, in denen wir das Problem gemeinsam angehen können. Die Beratungsgespräche sind selbstverständlich vertraulich und finden zwanglos statt, d.h. die zu Beratenden kommen freiwillig zur Beratungssprechstunde.

Da die Themen der Beratung heute sehr vielfältig sind, ist jedoch eine gute Vernetzung in der Schule und auch auf örtlicher Ebene mit außerschulischen Beratungsstellen hilfreich und notwendig. Es ist für alle Beteiligten wichtig die richtige Methode und Strategie zu finden und möglichst schnell eine geeignete Unterstützung zu bekommen. 

Mögliche Beratungsanlässe:

  • Prüfungsängste und -blockaden
  • Leistungsprobleme
  • Lernmotivation
  • Mobbing
  • Soziale Ängste
  • Gewalt, Aggressivität
  • Autoaggressives Verhalten (Ritzen)
  • Familienkonflikte (Trennung der Eltern, Gewalt, Auszug)
  • Suizidalität (Selbstmordgedanken)
  • Sexueller Missbrauch
  • Essstörungen
  • Sucht (Alkohol, Drogen, Handy,...)
  • Schulschwänzen, Schulphobie
  • etc.

 

 

Die Schülerinnen und Schüler können  auf folgenden Wegen  zu mir Kontakt aufnehmen:

 

  • Man kann mich direkt ansprechen, in den Pausen, nach dem Unterricht oder in meinem Beratungsraum vorbei kommen (1.OG/118, über dem Multifunktionsraum),
  • über Klassen- oder FachlehrerInnen, 
  • eine Mail schreiben an hofmeisteratsekundarschule-rs.de
   
Mo Sep 24, 2018
BZI Jg.7
Mo Sep 24, 2018
Praktikum 9 und 10
Di Sep 25, 2018
BZI Jg.7
Di Sep 25, 2018
Praktikum 9 und 10
Mi Sep 26, 2018
BZI Jg.7
   

No module found !

Benutzermenü

   

Diese Seite verwendet Cookies und verwandte Technologien.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, erklären Sie sich damit einverstanden.

Ich habe das verstanden.
   
© Nelson-Mandela-Schule, Städtische Sekundarschule Remscheid