Aktuelle Hinweise

   
Letzter Monat Mai 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5
week 19 6 7 8 9 10 11 12
week 20 13 14 15 16 17 18 19
week 21 20 21 22 23 24 25 26
week 22 27 28 29 30 31
   

Schon vor vielen Jahren begann der Künstler Gunter Demnig damit, an die Opfer der NS-Zeit zu erinnern, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort
Gedenktafeln aus Messing in den Gehweh einlässt. Vor allem in Deutschland, aber auch in 23 weiteren Ländern Europas gibt es sehr viele Häuser, vor denen solche Steine liegen und doch sind noch lange nicht alle Opfer der Nationalsozialisten und Nationalsozialistinnen mit einem Stolperstein gewürdigt worden. Wenn du darüber mehr wissen möchtest, findest du Informationen auf der Internetseite http://www.stolpersteine.eu.

Machmal erkennt man die Stolpersteine kaum, selbst wenn man nach ihnen sucht, weil sie verschmutzt und verwittert sind. Das hat auch Herr Franzen festgestellt, der bereits seit einigen Jahren die Stolpersteine in Remscheid reinigt. Informationen über die Steine in unserer Stadt hat er auch gesammelt und stellt sie auf der Seite www.stolpersteine-remscheid.de zur Verfügung. Du findest dort auch eine Karte, die dir hilft, die Stolpersteine in Remscheid zu finden. Das gelingt gut, da du die Seite auch auf deinem Handy gut sehen kannst. 

Heute hatte Herr Franzen Unterstützung von Schülerinnen und Schülern der Nelson-Mandela-Schule, die ihm gemeinsam mit ihrem GL-Lehrer Herrn Sagmak und ihrer GL-Lehrerin Frau Sandhu bei seiner Arbeit halfen und damit auch einigen Remscheider Stolpersteinen zu mehr Sauberkeit, Glanz und damit Sichtbarkeit verhalfen. Einen Artikel darüber findest du auf der Seite des Remscheider Generalanzeigers: https://www.rga.de/lokales/remscheid/mandela-schueler-pflegen-stolpersteine-12263584.html

Wenn du mehr über die Menschen erfahren willst, an die die Stolpersteine erinnern, kannst du auch auf dem Geoportal der Stadt Remscheid recherchieren: https://geoportal.remscheid.de/stolpersteine/

Millionen von Menschen wurden während der Herrschaft der Nazis wegen ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer politischen Ansichten, als Euthanasieopfer oder wegen ihrer sexuellen Orientierung ermordet.

Viele Menschen in Deutschland schämen sich noch immer dafür, weil sie sich als Nachkommen der Täter verantwortlich fühlen.

Die meisten Menschen in Deutschland betrauern den Verlust ihrer Mitmenschen, den Verlust eines wichtigen Teils ihrer Identität und ihrer Kultur.

Das darf niemals vergessen werden und sollte auf dieser Welt niemals wieder geschehen. Daran erinnern wir uns gerade heute, am 8. Mai. An diesem Tag endetet 1945 der Zweite Weltkrieg.

Anke Stursberg

   
Do Mai 23, 2019
ZP 10 Mathe
Mo Mai 27, 2019
Berufsfelderkundung Jg. 8
Mo Mai 27, 2019
ZP 10 D, Nachschreibtermin
Di Mai 28, 2019
Berufsfelderkundung Jg. 8
Mi Mai 29, 2019
Berufsfelderkundung Jg. 8
   

Benutzermenü

   

Diese Seite verwendet Cookies und verwandte Technologien.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, erklären Sie sich damit einverstanden.

Ich habe das verstanden.
   
© Nelson-Mandela-Schule, Städtische Sekundarschule Remscheid